Bad Ischl - der Charme der Nostalgie

Nostalgie: Ihr Angebot klingt verlockend. Sie verheisst eine Zeit ohne Widerspruch und Stress, sie wird den entnervten Zufluchtsuchenden, des Fortschrittswahns müde, trösten mit den Verwöhnungen von früher. Allerdings ist eine Reise in die Nostalgie heute ziemlich schwierig geworden, weil die Provinz sich ihrer Gestrigkeit schämt und sie mit derselben neongrellen Vulgarität und tickenden Nervosität überdeckt, der ein Nostalgiesuchender zu entfliehen sucht.

Bad Ischl im Salzkammergut gehört zu den wenigen Orten, wo der Nostalgie noch Raum gegeben wird. Alles erscheint uns vertraut wie aus der Kindheit. Genauso wie hier müssen Berge einen Ort umarmen, schützend, nicht bedrängend. Genau so wie hier hat die Vegetation gemischt zu sein, grün, saftig, licht und harmlos. Genau so hat jene Eleganz auszusehen, die ländlich und natürlich ist. Villen, die bei allem Anspruch gemütlich wirken. Promenaden, die trotz ihrer Noblesse keinen gesellschaftlichen Ehrgeiz vermitteln.

Bad Ischl duftet nach etwas,

das veraltet klingt und doch ersehnt ist: nach Sommerfrische. Nostalgie erleben heißt, sich von der Vergangenheit lustvoll überholen lassen und Dinge gut finden, die man eigentlich altmodische zu finden hat.

Nostalgie birgt so viele Reize wie Risken. Wer das weiß, sollte sich ihr in die Arme werfen. Gerade in Bad Ischl.

(Auszug eines Artikels aus dem Reisemagazin "Geo Saison" von Eva Gesine Baur)

Bad Ischl - Nostalgie, Flair, Ambiente und wunderschöne Landschaft.
Erleben Sie die Atmosphäre der Kaiserstadt im Salzkammergut.

Tourismusverband

Newsletter

Tagungsangebote
aktuelle Infos

» Jetzt anmelden!

Konditorei Zauner

Foto anzeigen Foto verstecken